In den letzten beiden Spielen vor der Winterpause wurden den Zuschauern der U19 nochmal einiges geboten. 

Bei Hellas Troisdorf agierte besonders der Spielleiter auffällig und sorgte für ein Kartenfestival (8 Gelbe + 1 Rote Karte), das schwache Spiel beider Mannschaften war ansonsten von wenigen Aufregern versehen. Den Gastgebern merkte man von Minute 1 an, dass sie das Spiel mehr gewinnen wollten und so ging das Spiel mit 3:0 an die Griechen.

Im letzten Heimspiel wartete dann nochmal ein richtiger Brocken mit dem 1.FC Spich. Menden konnte zwar in Führung gehen, verlor dann jedoch besonders in Hälfte den Faden und konnte sich erst nach der Auswechslung des "Spieler des Spiels" der Gäste nochmal aufbäumen.

So überwintert man auf Platz 4 und der Erkenntnis, das es für ganz oben eben noch nicht reicht, denn die Konkurrenz patzte oft genug, Profit konnte man daraus jedoch nicht ziehen. Was der Mannschaft zudem keiner nehmen kann, ist das Pokalfinale gg Wolsdorf im Mai, komme was will.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Freunden & Förderern und die tolle Unterstützung Heim sowie Auswärts und wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!